Der Vorstand kocht!

Am 12.04.2019 möchte euch der Vorstand von seinen Qualitäten in der Küche überzeugen.

Meldet euch jetzt an – die Plätze sind begrenzt.

 


Altliga : Nur ein Finalist aus unseren Reihen !

Schade , Schade !!

Ü 40 II. (ehemals Ü45) TUS Dielingen – HSC Alswede 2:1

An einem schönen Halbfinaltag in Oldendorf, bei guter Stimmung und guter Atmosphäre, vor ca. 200 Zuschauern, war es eine blöde und unverdiente Niederlage unsererseits.

Es war eines der spannenderen, emotionalsten Spiele des Tages .
Nach Abtasten in den ersten Minuten geriet man in der fünften Minute durch einen Freistoß mit 0:1 ins Hintertreffen. Danach wurde die Partie von Dielinger Seite ruppiger, viele Nicklichkeiten und Spannung prägten das Spiel. Mit 0:1 ging es in die Pause.

In der zweiten Hälfte gingen die Nicklichkeiten und Foulspiele weiter, der Schiedrichter hatte viel zu tun. Wir hatten einige gute Chancen auf den Ausgleich, waren besser, aber trafen nicht. Dann die erste Überzahl: Schlechtes ausspielen von unserer Seite. Dann die nächste Überzahl: Es viel der hochverdiente Ausgleich durch D. Schnake.

Es waren noch 30 Sekunden auf der Uhr : Freistoß für Dielingen !
Durch die Mauer und abgefälscht findet der Ball den Weg ins Tor : 1:2

Dieses drehten wir in den letzten Sekunden nicht mehr. Leider.
Es wäre mehr drin, der Einzug ins Finale wäre auch verdient gewesen , aber das ist Fußball.

Aber trotz großer Unterstützung und lobende Worte von unseren und vielen Zuschauern anderer Vereine hat es leider nicht geklappt.

Jetzt zählt es :
Daumen drücken für unsere Ü50 am kommenden Samstag!

Finale : 15.45 Uhr Kreissporthalle Lübbecke

Ü50 HSC Alswede – Blasheim

Ein spannendes Finale wird erwartet. Zwei Mannschaften die sich lange kennen und schon in dieser Konstellation ein Finale in der Ü40 Altlig-Runde bestritten.
Damals ein spannendes Endspiel mit dem besseren Ende für den HSC.

Wir hoffen dieses mal auch, denn der Sieger der Partie spielt weiter im Sommer um die Westfalenmeisterschaft in der Ü50 Altersklasse.

Wir brauchen Zuschauer und Fans , um diesen Titel mit zu gewinnen !


Vorstellung der MSG

Eine halbe Saison hat es gedauert bis wir die neue MSG Isenstedt/Alswede/Pr. Oldendorf euch nun endlich vorstellen.

Seit dem Sommer 2018 hat der HSC im Mädchen-Bereich eine Spielgemeinschaft mit dem ISC Isenstedt und dem OTSV Pr. Oldendorf.

Die Mädchenspielgemeinschaft (MSG) wird trainiert von Roland Beihl vom ISC und Dennis Burkamp vom HSC.

Betreuerin ist Petra Blotevogel vom ISC

Training:
Sommer: Montags von 18.30-20.00 Uhr Sportplatz Alswede und Donnerstags von 18.00-19.30 Uhr Sportplatz  Isenstedt
Winter:  Freitags von 17.30-19.00 Uhr in Espelkamp Schule Erlengrund mit den Frauen zusammen

Die Mädchen der Spielgemeinschaft MSG ISC/HSC/OTSV (Isenstedter SC, HSC Alswede und OTSV Pr. Oldendorf) und ihre Trainer/Betreuer bedanken sich bei der Firma Heider Fensterbau aus Isenstedt die Aufwärmpullis und der Firma Fensterkontor aus Espelkamp die Trainingsanzüge gespendet haben, für die vorgezogenen Weihnachtsgeschenke. Beide Firmen unterstützen die Mädchenmannschaften, damit Sie nun in der kalten Jahreszeit warm angezogen trainieren können.

Vier Spiele – vier Siege war die tadellose Bilanz der MSG ISC/​HSC/​OTSV. Damit durfte man am Ende des Turniers den Pokal der Hallenkreismeisterschaft entgegen nehmen. Ein toller Erfolg der neu gegründeten Mädchenspielgemeinschaft Isenstedter SC – HSC Alswede und OTSV Pr. Oldendorf


News von der Altliga

Am Samstag waren drei Altliga – Teams von uns im Einsatz. Die entscheidene Phase hat begonnen.

Ü50: Alswede – Levern 8:1
Klare Angelegenheit für die Schwarz-Gelben. Ein auch in dieser Höhe verdienter Sieg gegen schwache Leveraner.
Torschützen: W. Gehrlicher, S. Huge, J. Bohlmann

Damit steht unsere Truppe im Finale gegen den BSC Blasheim.

Ü32: Stemwede – Alswede 2:1
Die erste Halbzeit war der TUS stärker und führte 1:0 . Nach der Pause erzielte O. Oller das verdiente 1:1 nach einer Ecke. Alle hatten sich mit dem Elfmeterschießen angefreundet, aber es kam anders. Bei eigener Ecke lief man in einen Konter, der das 2:1 für den TUS bedeutete. Und das 10 Sekunden vor Schluss. Leider Aus und vorbei. Schade !

Ü40 II (ehemals Ü45 ) Gehlenbeck – Alswede 0:1
Die erste Halbzeit hatte man ein paar Möglichkeiten zur Führung. Aber es fehlte der letzte Wille, ein Tor zu erzielen. Die zweite Halbzeit spielte nur der HSC, aber ein Tor fiel erst in der letzten Minute durch D. Vullriede. Es war ein hart erkämpfter aber hoch verdienter Sieg.

Damit steht die Truppe in Halbfinale.


Nächstes Spiel:

16.03.2019 Halbfinale in Oldendorf um 14.30 Uhr:

Ü40 II (ehemals Ü45 ) HSC Alswede – TUS Dielingen

Das letztjährige Finale um den Titel konnten wir für uns entscheiden. Dieses Jahr trafen die beiden Teams in der Zwischenrunde aufeinander. 2:0 Sieg für den TUS Dielingen.
Es wird eine spannende Begegnung um den Einzug ins Finale.

Um 13.50 Uhr wird in Oldendorf das andere Halbfinale zwischen SVE Börninghausen – Rahden
gespielt.

Wir hoffen wieder auf tolle Ünterstützung.


Danke an Joachim Haseloh, Udo Pierzuhn und Jens Dierks für die Arbeit beim Hallendienst in Lübbecke.


Spielabsagen für Sonntag (10.03.2019)

Zur Zeit fegt Sturmtief Cornelius über Deutschland und macht leider auch keinen Bogen um den Fußballkreis Lübbecke.

Die Spiele am Sonntag, den 10.03.2019, fallen somit aus.

Wann die Neuansetzungen stattfinden, erfahrt ihr auf www.fussball.de oder hier!