FLVW stellt Spielbetrieb für dieses Jahr ein

Der Fußball- und Leichtathletik-Verband Westfalen (FLVW) schickt seine Vereine vorzeitig in die Winterpause. Nachdem die spielleitenden Stellen den Spielbetrieb bereits für den November
absetzen mussten, wird der Ball in Westfalen auch im Dezember nicht mehr rollen. Das hat der Verbands-Fußball-Ausschuss (VFA) am Dienstagabend in einer gemeinsamen
Videokonferenz mit Vertretern des Verbands-Jugend-Ausschusses (VJA) und den Vorsitzenden der 29 FLVW-Kreise beschlossen. Die Vereinbarung gilt für alle Amateur- und Jugendspielklassen
sowie Freundschaftsspiele auf Verbands- und Kreisebene.

„Nach den jüngsten Einschätzungen der Bundes- und Landesregierung ist nicht realistisch zu erwarten, dass der Spielbetrieb im Amateur- und Jugendbereich noch in diesem Jahr wieder
zugelassen wird. Wir haben uns deshalb entschlossen, im Dezember keine Spiele anzusetzen“, betonen der VFA-Vorsitzende Reinhold Spohn und der für den Jugendfußball verantwortliche
Vizepräsident Holger Bellinghoff. Wann die Saison fortgesetzt wird, hängt maßgeblich vom Infektionsgeschehen und den politischen Entscheidungen ab. Manfred Schnieders: „Denkbar ist
eine verkürzte Winterpause und ein früherer Re-Start im Januar“, beschäftigen sich der FLVW-Vizepräsident Amateurfußball, der VFA und die Verantwortlichen im Jugendbereich bereits
mit Anpassungen des Rahmenterminkalenders. Unverändert gilt, dass man den Vereinen eine mindestens zweiwöchige Vorbereitungszeit einräumen wird.

Präsident Gundolf Walaschewski begrüßt die gemeinsam getroffene Entscheidung: „Es ist dringend geboten, einerseits den Vereinen Planungssicherheit zu geben und andererseits der
Gesellschaft zu signalisieren, dass wir den Vorgaben der Politik unbedingt folgen werden und nicht ständig um privilegierte Regelungen für den Fußball nachsuchen.“


Hygiene Konzept für die Sportstätte HSC Alswede

UPDATE VOM 24.10.2020

Liebe Sportfreunde, Fans und Gäste,

Corona hat uns weiterhin im Griff.
In Absprache mit den Ämtern und dem Verband haben die Vereine deswegen ein Hygienekonzept erarbeitet! Die unten aufgeführten Regeln sind bindend und müssen eingehalten werden.
Wir wollen unseren Sport weiterhin ausüben und mit euch als Fans leben.

Unten findet ihr das Konzept für den Sportplatz am Schanzeweg. Das komplette Konzept als PDF findet ihr hier.

 

 

Auf der Homepage des Kreises Lübbecke findet ihr die Hygienekonzepte der anderen Vereine.
Hier gilt zu beachten, dass das jeweilige Hygienekonzept gilt und den Anweisungen des Heimvereins Folge zu leisten ist.

Hygienekonzepte der Fußballvereine des Kreises Lübbecke – einfach klicken


Wir brauchen eure Hilfe!

Liebe Vereinsmitglieder und Freunde des HSC Alswede,

„WIR BRAUCHEN EURE HILFE“

Im nächsten Jahr feiert der Verein sein 75. Bestehen. Aus diesem Grund suchen
wir noch Bilder der letzten 25 Jahre und natürlich auch darüber hinaus.
Wir wären dankbar über alle Medien, von Klassischen Fotos über die digitale
Ausgabe.
Schön wäre es, wenn ihr euch zeitnah mit uns in Verbindung setzen könnt.
Ansprechpartner sind:
Dennis Burkamp: 01522/5242997
Jens Dierks: 0171/7956868

Ihr könnt uns die Bilder auch über die unten stehende E-Mail zusenden:

75jahre@hsc-alswede.de


Der Ball rollt wieder …

Ab dem 31.07.2020 rollt wieder der Ball beim HSC Alswede. Unsere Teams sind voll in der Saisonvorbereitung und wollen natürlich ihr Können auch auf dem Platz gegen andere Teams testen.
Oben seht ihr eine Übersicht der bisher geplanten Testspiele.
Kurzfristige Änderungen oder eventuell weitere Termine findet ihr wie immer auf Fußball.de.

Bei unseren Heimspielen werden wir auch Getränke anbieten.

Bitte beachtet folgende Abläufe/Regeln!

  • Nur Getränkeverkauf (Flaschen)
  • Kein Zutritt zum Vereinsheim – Verkauf erfolgt aus dem Fenster heraus.
  • An den Abstand (1.5m – 2m) denken
  • Die Markierungen beachten


Jeder Abschied fällt schwer ..

Jedes Kapitel hat ein Ende.

Die Damenmannschaft des HSC- Alswede verabschiedet sich schweren Herzens von Ihren Trainern Thomas Wehrbein und Steffen König.

Steffen König begleitete unsere Damen 4 Jahre lang als Haupttrainer und war in guten wie in schlechten Zeiten an unserer Seite. Wenn wir heute auf die Zeit von vor 4 Jahren zurückblicken, haben wir eine große Veränderung erlebt. Wir haben uns stets verbessert und aus unserer Mannschaft ist eine kleine Familie geworden.
Wir danken Dir für Deine Nerven, deinen Humor und den Ehrgeiz uns nach vorne zu bringen.
Thomas Wehrbein begleitete uns 3 Jahre lang als Co- Trainer an der Seite von Steffen. Thomas ist immer für einen Spaß zu haben, auch wenn er mürrisch schaut, er hat uns immer wieder ein Lächeln ins Gesicht gezaubert.
So einige Trainingseinheiten wurden durch ihm zum Highlight und den kleinen Tanz auf dem Spielfeld zu dem Song Regenbogenfarben werden wir nie vergessen.
Wir danken Dir für Dein Engagement, Deine Motivation und Dein offenes Ohr für alle unsere Probleme.

Wir wünschen euch für die Zukunft nur das Beste!

Trainerteam um Steffen, Thomas und Muchu

Weitere Informationen wie es jetzt bei der Damenmannschaft des HSC-Alswede weiter geht, folgen in Kürze.
Schaut gerne auch auf der Instagram Seite der Damen vorbei, dort werdet ihr immer auf dem Laufenden gehalten.
https://www.instagram.com/hscalswede/ oder https://www.instagram.com/hscalswede_damenmannschaft/