Die Konsole gehört heute einfach dazu!

Der HSC Alswede von 1946 e.V. geht mit der Zeit und gründet mit Hilfe von NO LIMITS dieneue Sparte „eSports“.

eSports – elektronischer Sport – ist die In-Sportart der letzten Jahre, schien aber gerade für kleine Kreisligaclubs noch weit weg zu sein.
Nach einer Informationsveranstaltung des WDFV im September sind die Verantwortlichen des HSC Alswede um Patrick Brüls und Raphael Etzold zu dem Entschluss gekommen, dass man sowas sicherlich auch im Kreis Lübbecke aufbauen kann.

Da eSports ein weit definiter Begriff ist und nicht nur Sport-Games beinhaltet, legte man sich dennoch darauf fest, dass man in erster Linie Fußballsimulationen anbietet.
„Wir sind nun mal ein fußballdominierter Verein. Da lag Fifa für die Playstation einfach auf der Hand“,benannte Raphael Etzold den Konsens nach der ersten Sparten-Sitzung.

Mit Emre Salgin hat man sogar einen eSports-Obmann gefunden, der nicht nur begeistert ist, sondern sich auch noch mit der Materie bestens auskennt.
Als das Konzept stand, konnte man mit NO LIMITS und Jens Blaschke einen Sponsor und Partner finden, der begeistert von dieser Idee war und bereitwillig seine Unterstützung zusagte.

Vorab veranstaltet der HSC Alswede ein internes Qualifikationsturnier für alle Fifa-InteressierteMitglieder des Vereins am 01.11.2018 im Vereinsheim HSC Alswede. Daraus soll ein „Lübbecker Fifa-Cup“ mit allen Lübbecker Fußball-Vereinen wachsen.

„Wenn das alles klappt, dann bin ich schon froh. Gerne darf das Turnier wachsen und bald den gesamten Fußballkreis Lübbecke ansprechen.“, blickte Emre Salgin selbstbewusst in die Zukunft, um dann wieder auf den Boden zurückzukommen, „Aber das sind reine Gedankenspielereien.“

Der HSC Alswede bedankt nochmals in Form bei NO LIMITS und Jens Blaschke für die tolle Unterstützung.


Für den Ernstfall gewappnet sein!

Anfang September überreichte Mario Hoffmeister im Namen der „Paul und Karin Gauselmann Stiftung“ einen Defibrillator an den Verein. Stellvertretend für den Verein begrüßten der 2.  Geschäftsführer André Kirchner und der 2. Vorsitzende Raphael Etzold die Vertreter aus Espelkamp und freuten sich sehr über diese Spende.

„Wir sind nun für den vermeintlich schlimmsten Ernstfall gewappnet“, so Raphael Etzold.

Im Rahmen der offiziellen Übergabe wurde aber nochmal von allen betont, dass der kleine Lebensretter hoffentlich nie zum Einsatz kommen müsse.
Der Defibrillator gehört zu einer der neueren Generationen und hilft dem Lebensretter bei der Herzversorgung durch akustische Kommandos.

 

Wir bedanken uns auch an dieser Stelle nochmals herzlich für die Spende bei der Gauselmann Stiftung.


Offizielle Saisoneröffnung – 2018/2019

Am 22. Juli 2018 eröffnet die Fußballabteilung des HSC Alswede offiziell die Fußballsaison 2018/2019. Mit drei Freundschaftsspielen von den 1. Damen über die 2. Senioren bis hin zur 1. Senioren wird es ein Heimspiel-Sonntag zum Einstimmen.
Neben den Vorbereitungsspielen wird es eine Auswahl an internationaler Küche geben – von den Spielerinnen und Spieler und Ihren Partnern gestiftet. Natürlich ist das Vereinsheim geöffnet.

Wir freuen uns auf zahlreichen Besuch unserer Fans, Gönner und aller Interessierten.


FOTOWETTBEWERB „Zeig uns Dein Fußballfieber!“

Auch in diesem Jahr veranstalten die Stadtwerke Lübbecke eine wunderbare Aktion im Rahmen eins sportlichen Großereignis. Wie schon vor 2 Jahren im Zuge der olympischen Sommerspiele heißt es wieder für unsere Mitglieder mitmachen und gewinnen!

 “ Zeig uns Dein Fußballfieber!

… und gewinne einen von elf kompletten Trikotsätzen für Deine Fußballmannschaft in Lübbecke, Rahden oder Preußisch Oldendorf!

Einfach von Dir und/oder Deinen Freunden ein Foto schießen (Mindestgröße 1,5 MB, Maximalgröße 5 MB, Format: jpg), das Eure Fußballbegeisterung zeigt und mit dem nachfolgende Formular hochladen – fertig.“ – Quelle: Stadtwerke Lübbecke 

Hier kann man sich die Teilnahmebedingungen durchlesen


Rückblick: Tag des Mädchenfußballs 2018

Am 10.06.2018 hat die Frauenabteilung des HSC Alswede seinen zweiten Tag des Mädchenfußballs ausgerichtet. Das Organisationsteam um die beiden Trainer Dennis Burkamp (B-Juniorinnen) und Steffen König (Damen) hatte ein attraktives Programm auf die Beine gestellt.
Schon im Vorfeld organisierte das Trainerteam durch helfende Hände des restlichen Orga-Teams unterstützt einige Schnuppertrainingseinheiten an verschiedene Schulen im Kreis Lübbecke. Durch die dortige Resonanz waren die Erwartungen hoch.
Leider sollte den Organisatoren das Wetter einen Strich durch die Rechnung machen. Nach hervorragendem Wetter am Samstag begrüßte sie der Sonntag mit Regen. Trotzdem wurde mit viel Enthusiasmus das vorbereitete Programm aufgebaut und mit Spannung die Ankunft der Teilnehmerinnen erwartet.

Trotz des Regens fanden sich einige Mädchen in Alswede am Platz ein, sodass pünktlich um 11 Uhr begonnen werden konnte.
Zuerst wurden Namensschilder verteilt, damit die Kommunikation auf dem Platz erleichter werden konnte. Am späten Vormittag wurde zuerst eine Trainingseinheit absolviert. Diese beinhaltete alle Aspekte des modernen Fußballs, sodass die Teilnehmerinnen sich im Passen, Schießen und Dribbeln ausprobieren konnten, aber auch die koordinativen Fähigkeiten wurden geschult.

Nun folgte die knapp einstündige Mittagspause. Neben einer gesunden und vielfältigen Stärkung, warteten auch ein Quiz und ein Gewinnspiel auf die Teilnehmerinnen, bei dem ein Tablet und ein Originaltrikot der deutschen Frauennationalmannschaft gewonnen werden konnten.
Nach der Mittagspause haben alle Mädchen das DFB-Fußballabzeichen erlangt und die Veranstaltung wurde gegen 14.30, nach einem großen Abschlusspiel, beendet.

„Wir haben uns natürlich über jede Teilnehmerinn gefreut, jedoch hatten wir uns im Vorfeld Hoffnung auf eine größere Beteiligung gemacht. Diese wurde aber am frühen Sonntagmorgen durch das Wetter gedämpft. Dennoch arbeiten wir weiter an diesem Projekt und wollen auch im nächsten Jahr eine B-Juniorinnen Mannschaft stellen“, blickte Steffen König in die Zukunft.
Für alle interessierten, die am 10.06.2018 verhindert waren, bietet der Verein weiter Training an.

Trainingszeiten sind Montag und Mittwoch von 18.30 bis 20.00 an der Sekundarschule in Preußisch Oldendorf (Offelter Weg 23, 32361 Preußisch Oldendorf).
Für Rückfragen steht Dennis Burkamp gerne zur Verfügung.

Weiterhin möchten wir allen Helfern danken, die direkt – Orga-Team und Trainer, Alex Duffe (Marketing) und die Frauenabteilung (Damen und B-Mädchen) oder indirekt durch Mundwerbung etc. geholfen haben.

Danke schön