Alsweder Dorf-Rallye 2021

Keine Lust mehr nur auf dem Sofa zu liegen?
Dann mach bei der Alsweder Dorf-Rallye mit und entdecke ganz neue Orte bei uns im Dorf!

In der Zeit vom 22.05. bis 30.05.2021 werden wir für euch Dosen mit Hinweisen an verschiedenen Orten im Dorf verstecken die ihr suchen könnt. Die erste Dose mit Hinweisen findet ihr am Startpunkt, das Vereinsheim in Alswede. In jeder Dose wartet eine Aufgabe oder Frage auf euch. Außerdem findet ihr einen Hinweis wo die nächste Dose versteckt ist.

Natürlich sollt ihr die Rallye nicht allein bestreiten, also schnappt euch einen Freund oder die Familie und startet in das Abenteuer, dabei sollten die Corona-Regeln eingehalten werden.

 

Was ihr für die Rallye braucht?

So einfach wie simpel, ihr braucht nur etwas um die Zeit zu stoppen (z.B. Stoppuhr oder Handy), einen Stift und einen Teilnehmerzettel.

Den Teilnehmerzettel könnt ihr euch ->  Laufzettel herunterladen und ausdrucken, wer keinen Drucker hat kann sich gerne an uns wenden. Wenn ihr die Rallye bewältigt und den Teilnehmerzettel ausgefüllt habt, steckt ihr ihn am Vereinsheim in den Briefkasten.
Achtung! Denkt daran eure Adresse mit aufzuschreiben (die Adressen brauchen wir, um die Preise übergeben zu können). Falls ihr mal eine Dose nicht findet oder nicht wisst, wo die nächste Station ist, könnt ihr uns gerne schreiben und wir helfen euch weiter.

Die Strecke ist etwa 5 Kilometer lang und kann zu Fuß, mit Rollen oder Fahrrad bewältigt werden. Gerne könnt ihr euch die Tour einteilen, wie es euch am besten passt. Achtet darauf, dass ihr wetterfest angezogen seid und Schuhe anhabt, mit denen ihr auch kleine Übungen machen könnt.
An alle Eltern: Es müssen Straßen überquert werden, die Teilnehmer sollten sich daher im Verkehr sicher verhalten oder begleitet werden. Wir würden uns freuen, wenn ihr fleißig Fotos während der Rallye macht, die wir später in einem Beitrag auf der Website veröffentlichen können.

Die Siegerehrung: jeder Teilnehmer bekommt eine Urkunde und eine kleine Überraschung. Für die ersten drei Plätze gibt es besondere Preise zu gewinnen.

Bei Fragen könnt ihr euch gerne an uns wenden!
Wir freuen uns auf alle die an der Rallye teilnehmen.

Claudia Spreen:
E-Mail: claudia.spreen@t-online.de
Tel.: +49 151 52248106


Wir brauchen eure Hilfe!

Liebe Vereinsmitglieder und Freunde des HSC Alswede,

„WIR BRAUCHEN EURE HILFE“

Im nächsten Jahr feiert der Verein sein 75. Bestehen. Aus diesem Grund suchen
wir noch Bilder der letzten 25 Jahre und natürlich auch darüber hinaus.
Wir wären dankbar über alle Medien, von Klassischen Fotos über die digitale
Ausgabe.
Schön wäre es, wenn ihr euch zeitnah mit uns in Verbindung setzen könnt.
Ansprechpartner sind:
Dennis Burkamp: 01522/5242997
Jens Dierks: 0171/7956868

Ihr könnt uns die Bilder auch über die unten stehende E-Mail zusenden:

75jahre@hsc-alswede.de


Die Saison ist vorbei!

Alle haben es doch irgendwie geahnt, aber man hat ja auch gehofft.  Doch die Wirklichkeit holt uns ein, denn nach der Aussetzung der Spiele im November ist nun klar, dass die Saison 2020/2021 ohne Wertung abgebrochen wird. Dies gab Kreisvorsitzender Karl-Heinz Eikenhorst in einer E-Mail heute bekannt.

„In verschiedenen Sitzungen in den letzten Tagen sowohl beim WDFV, beim FLVW und bei uns im Kreis haben die entsprechenden Gremien beschlossen die aktuelle Fußballsaison im Jugend- wie im Seniorenbereich (Männer und Frauen) abzubrechen. Sie wird zum 30.06.2021 beendet, ohne das weitere Spiele stattfinden. Das Spieljahr 2020/2021 bleibt gemäß der Sonderregelung des § 41 Abs. 2b der SPO/WDFV nun ohne Wertung, da auf Grund der Corona-Pandemie weniger als 50 % der Spiele ausgetragen werden können. Es gibt keine Meister und keine Auf- und Absteiger. Die Ligen starten zum 15.08.2021 in gleicher Besetzung zur Saison 2021/2022, wobei natürlich die Meldungen der Mannschaften, insbesondere im Jugendbereich Berücksichtigung finden.

Die Entscheidung für den Kreispokalwettbewerb im Seniorenbereich wird später getroffen.

Begründung:
Auf Grund der einschränkenden Regelungen der Corona-Schutzverordnung des Landes Nordrhein-Westfalen und der sich im Gesetzgebungsverfahren befindlichen Notbremsen-Regelung ist nicht absehbar, wann es zur Austragung der bislang ausgefallenen Spiele und Neuterminierung der noch ausstehenden Paarungen kommen kann.
Da dadurch die, für eine sportliche Wertung, erforderliche Anzahl an Spielen nicht mehr erreicht werden kann, wird die Spielzeit annulliert. Gemäß der vor der Saison geänderten Spielordnung des Westdeutschen Fußballverbandes (WDFV) hätten mindestens 50 Prozent der Spiele einer Staffel ausgetragen werden müssen, um eine Wertung des Wettbewerbs vornehmen zu können.

Angesichts der bundes- und landesweit geltenden Kontaktbeschränkungen sowie der weiterhin steigenden Infektions- und Inzidenzzahlen ist ein realistischer Zeitpunkt für die flächendeckende Wiederaufnahme des Spielbetriebs nicht absehbar. Auch rechnerisch ist es, unter Berücksichtigung der, den Vereinen zugesicherten angemessenen Vorbereitungszeit, nicht möglich, die für eine Wertung erforderliche Anzahl von Spielen in allen Staffeln im Frauen- und Männerbereich auf Kreisebene zu erreichen.

Der FLVW wird, in der für heute Nachmittag anberaumten Pressekonferenz, diese Entscheidung für den überkreislichen Spielbetrieb bekannt geben.
Für den Kreis Lübbecke haben die Gremien gestern die entsprechenden Beschlüsse zum Abbruch der Saison gefasst. Diese Entscheidung teilen wir euch hiermit schriftlich mit. Gleichzeitig wird in der nächsten OM diese Entscheidung veröffentlicht.

Wir bedauern sehr, das wir diese Entscheidung treffen mussten. Sie ist aber zur Zeit alternativlos. Wir wünschen allen Vereinen und den Mitgliedern alles Gute, vor allem Gesundheit und hoffen, das die neue Saison dann ohne solche Einflüsse reibungslos ablaufen wird und wir wieder zur Normalität in allen Bereichen zurückkehren.“


FLVW stellt Spielbetrieb für dieses Jahr ein

Der Fußball- und Leichtathletik-Verband Westfalen (FLVW) schickt seine Vereine vorzeitig in die Winterpause. Nachdem die spielleitenden Stellen den Spielbetrieb bereits für den November
absetzen mussten, wird der Ball in Westfalen auch im Dezember nicht mehr rollen. Das hat der Verbands-Fußball-Ausschuss (VFA) am Dienstagabend in einer gemeinsamen
Videokonferenz mit Vertretern des Verbands-Jugend-Ausschusses (VJA) und den Vorsitzenden der 29 FLVW-Kreise beschlossen. Die Vereinbarung gilt für alle Amateur- und Jugendspielklassen
sowie Freundschaftsspiele auf Verbands- und Kreisebene.

„Nach den jüngsten Einschätzungen der Bundes- und Landesregierung ist nicht realistisch zu erwarten, dass der Spielbetrieb im Amateur- und Jugendbereich noch in diesem Jahr wieder
zugelassen wird. Wir haben uns deshalb entschlossen, im Dezember keine Spiele anzusetzen“, betonen der VFA-Vorsitzende Reinhold Spohn und der für den Jugendfußball verantwortliche
Vizepräsident Holger Bellinghoff. Wann die Saison fortgesetzt wird, hängt maßgeblich vom Infektionsgeschehen und den politischen Entscheidungen ab. Manfred Schnieders: „Denkbar ist
eine verkürzte Winterpause und ein früherer Re-Start im Januar“, beschäftigen sich der FLVW-Vizepräsident Amateurfußball, der VFA und die Verantwortlichen im Jugendbereich bereits
mit Anpassungen des Rahmenterminkalenders. Unverändert gilt, dass man den Vereinen eine mindestens zweiwöchige Vorbereitungszeit einräumen wird.

Präsident Gundolf Walaschewski begrüßt die gemeinsam getroffene Entscheidung: „Es ist dringend geboten, einerseits den Vereinen Planungssicherheit zu geben und andererseits der
Gesellschaft zu signalisieren, dass wir den Vorgaben der Politik unbedingt folgen werden und nicht ständig um privilegierte Regelungen für den Fußball nachsuchen.“


Hygiene Konzept für die Sportstätte HSC Alswede

UPDATE VOM 24.10.2020

Liebe Sportfreunde, Fans und Gäste,

Corona hat uns weiterhin im Griff.
In Absprache mit den Ämtern und dem Verband haben die Vereine deswegen ein Hygienekonzept erarbeitet! Die unten aufgeführten Regeln sind bindend und müssen eingehalten werden.
Wir wollen unseren Sport weiterhin ausüben und mit euch als Fans leben.

Unten findet ihr das Konzept für den Sportplatz am Schanzeweg. Das komplette Konzept als PDF findet ihr hier.

 

 

Auf der Homepage des Kreises Lübbecke findet ihr die Hygienekonzepte der anderen Vereine.
Hier gilt zu beachten, dass das jeweilige Hygienekonzept gilt und den Anweisungen des Heimvereins Folge zu leisten ist.

Hygienekonzepte der Fußballvereine des Kreises Lübbecke – einfach klicken


Der Ball rollt wieder …

Ab dem 31.07.2020 rollt wieder der Ball beim HSC Alswede. Unsere Teams sind voll in der Saisonvorbereitung und wollen natürlich ihr Können auch auf dem Platz gegen andere Teams testen.
Oben seht ihr eine Übersicht der bisher geplanten Testspiele.
Kurzfristige Änderungen oder eventuell weitere Termine findet ihr wie immer auf Fußball.de.

Bei unseren Heimspielen werden wir auch Getränke anbieten.

Bitte beachtet folgende Abläufe/Regeln!

  • Nur Getränkeverkauf (Flaschen)
  • Kein Zutritt zum Vereinsheim – Verkauf erfolgt aus dem Fenster heraus.
  • An den Abstand (1.5m – 2m) denken
  • Die Markierungen beachten